17. Tage der Neuen Musik Bamberg

15.-17. November 2019
Altes E-Werk, Tränkgasse 4, 96052 Bamberg

 

Ein dichtes und äußerst kontrastreiches Programm bringen die 17. Tage der Neuen Musik, die vom 15. bis 17. November im Alten E-Werk stattfinden. Mit dem Minguet Quartett ist eines der führenden Streichquartette der Gegenwart zu Gast. Außerdem erwartet uns ein Soloabend der Sängerin Salome Kammer, über die die Süddeutsche Zeitung schrieb, sie sei „eine phänomenale Stimmakrobatin, die keine Grenzen zwischen Sprechen und Singen, Spiel und Ernst kennt.“ Das Münchner Ensemble Zeitsprung wird diesmal politisch: Das Programm Utopia 1919: Dichterrepublik erinnert an die Ausrufung der Bayerischen Räterepublik vor 100 Jahren, als für wenige Wochen der Sozialismus in Bayern etabliert wurde, unter wesentlicher Beteiligung von Künstlern und Intellektuellen.

 

Wie in den vergangenen Jahren lebt das Festival wieder von der persönlichen Atmosphäre, der Nähe zwischen Publikum und Künstlern, von denen die meisten im Lauf des Wochenendes mehrfach auftreten. Bei Salon und Neue Musik Brunch steht das Gespräch im Mittelunkt. Und für das ganz junge Publikum gibt es Auftritte des grandiosen Performers und Kontrabassisten Stephan Lanius.

Hier finden Sie uns

Neue Musik in Bamberg e. V.
Pappelstraße 24
82194 Gröbenzell

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 176 83036157+49 176 83036157

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Datenschutz
© Neue Musik in Bamberg e. V.